Staatl. Lotterieverwaltung München

Zurück Homepage Nach oben Weiter

Abbildungen:

Foto 1    4-seitiger Laubengang
Foto 2    Springbrunnen im Laubengang (Unbehandelte Douglasie)
Foto 3    Der Wegebelag besteht aus grossformatigen Granitplatten. Diese werden beidseitig mit einer Rollschicht aus
               Quarzitriemchen eingefasst. Hierbei handelt es sich um den ursprünglichen, aufgeschnittenen Bodenbelag.
Foto 4    Die Pergolastützen ruhen z.T. auf einer 4-lagigen Mauer aus Brannenburger Nagelfluh.

Klicken Sie auf die verkleinerten Fotos um die jeweilige Vollansicht zu erhalten.
Zurück kommen Sie mit dem "Zurück"-Button Ihres Browsers.

lotto02.jpg (91564 Byte)    lotto01.jpg (86014 Byte)    lotto03.jpg (105680 Byte)    lotto04.jpg (103927 Byte)

Beschreibung:

Das parkartige Gelände der Staatlichen Lotterieverwaltung befindet sich in München am Karolinenplatz. Die Lotteriegesellschaft ist eine dem Bayerischen Staatsministerium nachgeordnete Mittelbehörde. Sie ist bundesweit die zweitgrösste Lotteriegesellschaft und als Besonderheit auch Betreiber der Bayerischen Spielbanken.

Es befinden sich auf dem Anwesen 5 Gebäude von denen 3 unter Ensembleschutz stehen. Die Freiflächen werden durch einen sehr schönen Altbaumbestand geprägt. Abnutzungserscheinungen an den befestigten Flächen und veränderte Anforderungen an die Nutzung der Freiflächen haben zu dem Entschluss einer Neuordnung und Gartenrenovierung geführt.

Die Planungsanforderungen stellten sich wie folgt dar:

  1. Neuordnung der Freiflächen
  2. Wahrung des historischen Charakters den Anwesens und Schonung des Altbaumbestandes
  3. Verwendung vorhandener Materialien
  4. Schaffung von attraktiven Aufenthaltsbereichen
  5. Schaffung von behindertengerechten Zuwegungen

Senden Sie E-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: wilbertz@wilbertz.org 
Copyright © 2000-2010 Christian H. Wilbertz LandschaftsArchitekt