Alten- u. Servicezentrum Eching

Zurück Homepage Nach oben Weiter

Abbildungen:

Foto 1    Baumplatz an der Ostseite des ASZ mit Sophora japonica (Schnurbaum) und weiter anschließendem Marktplatz
Foto 2    Pergolahof: Bodenplatten aus Granit - Pergola aus Lärchenholz - Möblierung von Weißhäupl
Foto 3    Pergolahof: Schatten spenden großblättrige Aristolochia durior (Pfeifenwinde)
Foto 4    Heckengarten 

Klicken Sie auf die verkleinerten Fotos um die jeweilige Vollansicht zu erhalten.
Zurück kommen Sie mit dem "Zurück"-Button Ihres Browsers.

platz01.jpg (80027 Byte)    perghof1.jpg (65233 Byte)    perg03.jpg (60899 Byte)    aszhain1.jpg (88780 Byte)

Beschreibung:

Die Gemeinde Eching, nördlich von München, fasste 1988 den Beschluss, ein Alten- und Servicezentrum in der Ortsmitte zu errichten.

Die Einrichtung umfasst eine Sozialstation, Kurzzeitpflegestation, Tagespflege und betreute Altenwohnungen. Die Trägerschaft erfolgt durch einen unabhängigen örtlichen Verein, der allen Mitgliedern die Möglichkeit bietet in den Leitungsgremien beteiligt zu werden.

Dieses "Echinger Modell" der kommunalen Altenarbeit wurde von Fachleuten und Wissenschaftlern als das zukunftsweisende Konzept der Altenbetreuung beurteilt.

Aufgrund eines Wettbewerbes wurde die Architektengemeinschaft Wabnitz/Roemer mit der Aufgabe der Baumaßnahme betraut.

Das Gebäude besteht aus 4 Geschossen mit Behandlungs-, Gymnastik- und Trainingsräumen im UG. Im Inneren ist jede Etage durch eine andere Farbe der Türen gekennzeichnet. In der Mitte befindet sich eine Atriumhalle mit einem öffentlichen Café. Nach Süden öffnet sich der Baukörper zum "Pergolahof".

Senden Sie E-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: wilbertz@wilbertz.org 
Copyright © 2000-2010 Christian H. Wilbertz LandschaftsArchitekt